zurück 

Archiv Rock und Revolte
Cliff Richard & the Shadows - Love
Ausschnitt aus dem Film Expresso Bongo 1959

EXPRESSO BONGO 
Großbritannien, 1959,
Länge: 100 Minuten, FSK: ab 16 (!!!);  mit Cliff Richard als Bongo Herbert, der vom kleinen Barsänger aus der Londoner Vorstadt zum internationalen Popidol aufsteigt.

"Der Schlagzeuger Johnny Jackson ist ein agiler Gernegroß. Als häu-
figer Gast in den Jazz- und Stripclubs von Soho hat er beste Kontakte zum Musik-Business. Als er in einer Jazzkneipe den jungen »Bongo« Herbert singen hört, wittert er seine große Chance: Er nimmt Herbert unter seine Fittiche und setzt alles daran, einen Plattenvertrag für denjungen Künstler abzuschließen. Expresso Bongo ist ein Klassiker unter den Rags-to-Riches-Streifen. Hier wird die gerade entstandene Jugendkultur sichtbar, unddie Anfänge der Musikindustrie, wie wir sie heute kennen, werden anschaulich dargestellt. Der noch unbekannte Cliff Richard wurde mit dem Film »zum ersten Teenager-Filmstar Englands«. Der Musikfilm »parodiert augenzwinkernd den schnellen Aufstieg von Teen-Star Tommy Steele vom Coffeebar-Sänger zum Pop-Idol« (Robert Murphy,Sixties British Cinema,1992. Die Figur des Johnny Jackson basiert auf Larry Parnes, dem ersten Popmogul und Musikmanager Englands. Expresso Bongo inspirierte ganze Nachfolger-Generationen, wie etwa den ersten Manager der Rolling Stones, Andrew Loog Oldham."
Quelle: Swinging London