zurück 

Archiv Rock und Revolte
Westberliner Bandseite
 

The Esquires

Die folgenden Informationen beruhen auf einer Zuschrift von Wolfgang Billmann, der 1964 bis 1967 der Drummer der Gruppe war.

  • Gert Martin (voc), Hans-Joachim Klein (lg, voc), Herbert Kade (rg, voc),
    Alfred Friedrich (b), Wolfgang Billmann (d)
  • 160 Auftritte (etwa) in West-Berlin (Kneipen, Jugendheime, Wettbewerbe)
  • Repertoire ueber 70 Songs (hauptsaechlich Coversongs der Beatles, Kinks,
    Rolling Stones, usw, aber auch Eigenkompositionen)
  • Demo-Kassette (Studioproduktion im Sommer 1966 an Berlin-Clayallee, u.
    a.: drei passable Eigenkompositionen: "Friday 13th", "Bass Guitar", "No
    Time")


Winter 1966/67 vor dem Charlottenburger Schloß

Text & Musik: The Esquires

1966 gingen die The Esquires in ein Studio in der Berliner Clayallee und nahmen verschiedene selbstkomponierte Stücke auf. Drei Songs blieben als Kassette erhalten. Sie wurden jetzt fürs Netz digitalisiert. Hörbare Qualitätsverluste sind altersbedingt.


Um die Songs zu hören, muss eventuell der Adobe Flash Player installiert werden.

Bassguitar
Friday13th
No Time

Weitere Infos zur Band im Netz: www.the-esquires.de

 

nach oben